ABS FUNKTIONSWEISE

Der ABS® Lawinenairbag ist ein ausgefeiltes und erprobtes System, um die Verschüttung in einer Lawine zu verhindern und den Absturz mit den Schneemassen möglichst unverletzt zu überleben. Das klingt zunächst einfach. Wie schaffe ich es aber in der Realität an der Oberfläche zu bleiben?

PARANUSS-EFFEKT

In der Bewegung schwimmen die größten Teilchen oben auf. Das ist auch in der Lawine so. Die rotierenden Schneekristalle unterkriechen Deinen Körper und drücken ihn nach oben. Dort bricht der Auftrieb ab und Du sinkst wegen Ihres höheren Volumengewichts wieder zurück. Um in einer Lawine nicht zu versinken, musst Du Dein Volumen erhöhen.

Mit einem Zug am Auslösegriff entfalten sich zusätzlich 170 L Volumen, die helfen, an der Oberfläche zu bleiben.Dieses Phänomen nennt man in der Wissenschaft inverse Segregation, oft wird auch vom „Paranuss Effekt" gesprochen. Die Entwickler von ABS® haben diese wissenschaftlichen Forschungen zugrunde gelegt und das ABS® System nach den Kriterien des „Paranuss Effektes" optimiert.

VOLUMEN ALLEINE REICHT NICHT AUS

Eine Lawine ist keine Flüssigkeit wie Wasser. Sie ist ein Granulat aus Schneepartikeln und Schneebrocken verschiedenster Größe, weshalb man mit gefüllten Airbags nicht automatisch an die Lawinenoberfläche kommt und dort auch bleibt. Entscheidend ist das Verhältnis aus zusätzlichem Volumen und der Auftriebsfläche.

 

Der Ablauf jeder Lawine hat drei Phasen. Die Auslösung, die Absturzphase und die Auslauf- oder Ablagerungsphase.

Die strömungsgünstigen ABS® TwinBags entwickeln in allen Phasen der Lawine unerreichten dynamischen Auftrieb, verhindern ein Zurücksinken in die Schneemassen und in der alles entscheidenden Auslauf- und Ablagerungsphase kommt das Lawinenopfer in eine möglichst flache Position. All diese Kriterien helfen Dir an der Oberfläche zu bleiben. 97% Überlebensrate sind der Beweis.

STATISTIK

Mit ABS

ABS® Airbags bieten nachgewiesenermaßen die höchste Überlebensrate bei Lawinenunfällen. Von 262 Personen mit ausgelöstem ABS® Lawinenairbag, haben 97% überlebt, 84% davon unverletzt und 3% sind verstorben.

Statistik ohne ABS

In denselben Unfällen waren auch Personen ohne Lawinenairbag involviert. Davon überlebten 25% den Abgang nicht. Mit ABS® Airbags bist Du im Ernstfall 8x sicherer und hast die größtmögliche Überlebenschance.

Detaillierte Tabelle vom Schweizer Lawineninstitut (SLF) zum Download

SLF, Bekannte und dokumentierte Lawinenunfälle mit ABS-Lawinenairbag, August 2010.